Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen („AGB“) gelten für sämtliche Abonnementverträge und Direktkäufe auf www.free21abo.de bei GlobalFairHandeln Inh. Lukas Puchalski (Am Entenpfuhl 4, 50170 Kerpen). Abweichende Regelungen gelten nur bei ausdrücklicher schriftlicher Vereinbarung.

2. Bestellung und Vertragsschluss

Die Bestellung ist ein bindendes Angebot, das GlobalFairHandeln durch Erklärung gegenüber dem Kunden oder die Aufnahme der Belieferung annehmen kann. Ein Anspruch auf Vertragsschluss besteht nicht; GlobalFairHandeln kann Bestellungen ohne Angabe von Gründen ablehnen.

3. Widerrufsrecht des Kunden


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (GlobalFairHandeln Inh. Lukas Puchalski, Am Entenpfuhl 4, 50170 Kerpen, Telefon: 0177 600 1233, E-Mail: info@free21abo.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


4. Lieferung und Leistung

Der Lieferbeginn erfolgt in der Regel eine Woche nach Eingang der Bestellung und des Zahlungseingangs bei GlobalFairHandeln. Die Belieferungsart steht im Belieben von GlobalFairhandeln.

Zustellmängel hat der Kunde dem Kundenservice von GlobalFairHandeln unverzüglich anzuzeigen (GlobalFairHandeln Inh. Lukas Puchalski, Telefon: 0177 600 1233, E-Mail: info@free21abo.de , Am Entenpfuhl 4, 50170 Kerpen). Für verspätete eintreffende Exemplare haftet die Bauer Vertriebs KG nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Im Übrigen gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

5. Zahlung und Zahlungsbeitreibung

Der Bezugspreis ist entsprechend dem vereinbarten Zahlungsrhythmus unmittelbar nach Rechnungsstellung im Voraus fällig. Sofern der Kunde nicht „Vorkasse per Überweisung“ gewählt hat wird das jeweilige vom Kunden gewählte Zahlungsmittel des Kunden (z. B. Lastschrift oder Kreditkarte) unmittelbar nach Rechnungsstellung belastet. Im Falle von Kopplungsangeboten (sog. Bundles) erfolgt die erste Rechnungsstellung gemeinsam für alle vom Angebot umfassten Titel/Inhalte. Bei den Folgerechnungen können, je nach Erscheinungsweise der Titel/Inhalte, die Titel/Inhalt auch einzeln, an gesonderten Terminen in Rechnung gestellt werden.

Für jede Mahnung durch GlobalFairHandeln nach Verzugseintritt (ohne Einschaltung externer Dritter) hat der Besteller eine Mahngebühr in Höhe von 3,— Euro an GlobalFairHandeln zu zahlen. Der Nachweis, dass keine oder nur wesentlich geringere Kosten entstanden sind, steht dem Besteller frei.

6. Anpassung des Bezugspreises

GlobalFairHandeln ist berechtigt, den Bezugspreis des Abonnement anzupassen, wenn und soweit der Verlag den Abgabepreis der Hefte im Einzelverkauf erhöht. Eine Preiserhöhung kann im Übrigen — nicht öfter als einmal jährlich — aufgrund gestiegener Papier-, Druck-, Lohn- oder Vertriebskosten vorgenommen werden. Bei Preiserhöhungen von mehr als 10% steht dem Kunden auf den Zeitpunkt des Wirksamwerdens ein außerordentliches Kündigungsrecht zu. Die Kündigung muss GlobalFairHandeln innerhalb eines Monats ab Mitteilung der Preiserhöhung an den Kunden zugehen.

7. Beendigung des Vertrages

Ausdrücklich befristete Abonnements enden zum vereinbarten Zeitpunkt, ohne dass es einer Kündigung bedarf. Ansonsten laufen Abonnements auch nach Ablauf einer Mindestbezugszeit weiter, wenn sie nicht zuvor gekündigt werden. Die Kündigung ist an (GlobalFairHandeln Inh. Lukas Puchalski, Telefon: 0177 600 1233, E-Mail: info@free21abo.de , Am Entenpfuhl 4, 50170 Kerpen; auf Wunsch wird die Kündigung schriftlich bestätigt). Hinsichtlich Kündigungsfristen und Laufzeitverlängerung gilt folgendes, soweit nicht im Einzelfall andere Konditionen angegeben sind:

  • Abonnements mit einer Mindestbezugszeit von einem Jahr oder mehr verlängern sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr, wenn der Kunde sie nicht mit einer Frist von drei Monaten vor Ablauf des Bezugszeitraums kündigt.
  • Abonnements mit einer kürzeren Mindestbezugszeit verlängern sich nach Ablauf der Bezugszeit automatisch und sind danach ohne Einhaltung einer Frist zur nächst erreichbaren Ausgabe kündbar. Für bereits bezahlte Bezugszeiten wird das Abonnement nach Kündigung weiter geliefert, es sei denn, der Kunde wünscht ausdrücklich eine sofortige Beendigung und anteilige Rückerstattung der Zahlung.

8. Daten und Datenschutz

Der Kunde versichert und steht dafür ein, dass alle von ihm angegebenen Daten wahrheitsgemäß und vollständig sind. Der Kunde verpflichtet sich, GlobalFairHandeln Änderungen seiner Vertragsdaten unverzüglich mitzuteilen (GlobalFairHandeln Inh. Lukas Puchalski, Telefon: 0177 600 1233, E-Mail: info@free21abo.de , Am Entenpfuhl 4, 50170 Kerpen). Änderungen der Lieferadresse sind mindestens vier Wochen vorher mitzuteilen. Postdienstleister (z.B. die Deutsche Post AG) teilen etwaige Adressänderungen des Kunden an GlobalFairHandeln mit. Insbesondere für fehlende oder verspätete Zustellungen aufgrund Nichtübermittlung geänderter Zustelladressen übernimmt GlobalFairHandeln keine Haftung.

GlobalFairHandeln berücksichtigt bei der Datenverarbeitung und -nutzung stets die schutzwürdigen Belange Ihrer Kunden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. GlobalFairHandeln verarbeitet die personenbezogenen Kundendaten zur Vertragsabwicklung und gibt diese hierfür erforderlichenfalls auch an Dienstleister weiter (z. B. Auslieferer). Darüber hinaus verarbeitet und nutzt GlobalFairHandeln die personenbezogenen Daten ihrer Kunden für eigene Werbung und Marktforschung.

Sie können der Verarbeitung (einschließlich Übermittlung) sowie Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Werbung oder Marktforschung jederzeit durch eine kurze Mitteilung an die GlobalFairHandeln widersprechen (GlobalFairHandeln Inh. Lukas Puchalski, Telefon: 0177 600 1233, E-Mail: info@free21abo.de , Am Entenpfuhl 4, 50170 Kerpen). Ein etwaiger Widerspruch hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit des Vertrages.

9. Anpassung dieser AGB

GlobalFairHandeln behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Kunden spätestens einen Monat vor Inkrafttreten zugesandt. Widerspricht der Kunde der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von drei Wochen nach Zugang der Mitteilung, gelten die geänderten AGB als angenommen. GlobalFairHandeln wird den Kunden auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs mit der Änderungsmitteilung gesondert hinweisen.

10. Schlussbestimmungen

Auf die Rechtsverhältnisse zwischen GlobalFairHandeln und den Kunden findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so wird der Vertrag im Übrigen davon nicht berührt.